top of page
  • AutorenbildHelge Roland Schmidt

Erste und zweite Lebenshälfte am Beispiel Jakobs

Ist die zweite Lebenshälfte ein stetiges Bergab, oder hat sie einen tieferen Sinn? C.G. Jung spricht vom Naturzweck und dem Kulturzweck des Menschen. Sein Konzept von der ersten und zweiten Lebenshälfte fand ich sehr hilfreich. Ich habe dieses Konzept auch bei Jakob, dem Vater Israels ausfindig gemacht. Der Umbruch war so krass, dass sich sogar sein Name änderte. Sie finden den Vortrag unter diesem Link:

Gehen Sie auf "Eine Kopie laden" um einen Download zu starten.


12 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Verlernt?

bottom of page